Felix Pakleppa (MIT Berlin-Mitte)

Datum des Artikels 20.12.2017

„Ich bin in der MIT, weil ein leistungsfähiger Mittelstand mit der Bauwirtschaft als Schlüsselbranche wirtschaftlich und gesellschaftlich eine verlässliche Kraft ist, mit der unser Land weiterhin erfolgreich alle Herausforderungen der Zukunft meistern wird.“

Felix Pakleppa hat in Bonn und Passau Rechtswissenschaften studiert. Nach Stationen bei einem regionalen Arbeitgeberverband und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände begann er seine Tätigkeit für das deutsche Baugewerbe 1997 im Geschäftsbereich Sozial- und Tarifpolitik des ZDB. 2001 wurde er zum stellvertretenden Leiter des Geschäftsbereichs Sozial- und Tarifpolitik und anschließend zum Leiter der Abteilung Sozialpolitik ernannt.

2007 übernahm er die Leitung der Hauptabteilung Recht im ZDB und befasste sich mit Fragen des Wirtschafts-, Vergabe-, Bauvertrags- und Umweltrechts. Darüber hinaus wurde er im Jahr 2007 Justiziar der Bundesvereinigung Bauwirtschaft. 2009 hat der ZDB-Vorstand Felix Pakleppa in die Geschäftsführung des ZDB berufen, bevor er 2011 Hauptgeschäftsführer des Spitzenverbandes der Deutschen Bauwirtschaft wurde.

Die wichtigsten Ziele seiner Tätigkeit liegen darin, die Bedeutung des Baugewerbes und die Notwendigkeit fairer Rahmenbedingungen für die mittelständische Bauwirtschaft stärker im Bewusstsein der Politik zu verankern.