Isabelle Sarrach (MIT Maintal-Dörnigheim)

Datum des Artikels 22.07.2022

"Ich bin neu in der MIT, weil ich mithelfen will, den Wohlstand unserer Gesellschaft zu sichern. Denn nur mit einem erfolgreichen Mittelstand lässt sich unser Lebensstandard behaupten. Und dafür setze ich mich ein!"

Als waschechte Maintalerin, verbrachte die 28-jährige Isabelle Sarrach ihr Leben lang in der Heimat des Apfelweins. Zum Einstieg ins Berufsleben absolvierte sie eine Ausbildung zur Bankkauffrau, um erste Grundlagen in der Finanzwelt zu erlernen.  Dank ihrer unermüdlichen Beharrlichkeit und ihres Fleißes wurde ihr schon bald eine Stelle als „Junior Business Analystin“ bei einer bekannten Fondsgesellschaft in Frankfurt am Main angeboten. Dort ist sie sozusagen die „Schnittstelle“ zwischen der IT und den jeweiligen Fachbereichen. Erste Schritte in der Politik wagte Isabelle Sarrach bereits 2014, indem sie der CDU beitrat. Seit 2021 ist sie Stadtverordnete und im letzten Jahr wurde sie zur Vorsitzenden der CDU-Maintal gewählt. In ihrer spärlichen Freizeit tankt Frau Sarrach neue Kraft auf dem Rücken des Pferdes, erkundet das Umland auf dem Fahrrad oder sie hält sich beim Schwimmen fit.