Joe Chialo (MIT Berlin-Mitte)

Datum des Artikels 26.05.2020

„Ich bin neu in der MIT, weil die Musik- und Kreativwirtschaft als emotionaler Puls-und Taktgeber unserer Gesellschaft von essentieller Bedeutung ist und sowohl in der CDU als auch im Mittelstand einen entsprechenden Platz finden muss.“

Joe Chialo (49) begann seine Karriere in der Musikindustrie bereits 1997 beim Musiklabel Jive Records. Bevor er 2009 die Airforce1.TV Music GmbH mit dem Schwerpunkt Künstler-Management gründete, folgten Zwischenstationen bei Polydor/Island, Cheyenne Records und schließlich zurück zum Marktführer Universal Music. Drei Jahre später hob er das Musiklabel Airforce1 Records als gleichberechtigtes Joint Venture mit Universal Music Central Europe aus der Taufe. Dort hat er Künstler wie Santiano, The Kelly Family, Alvaro Soler und Ben Zucker unter Vertrag. Im April 2020 gründete er zusammen mit Universal Music Africa das gleichberechtigte Joint Venture Label Afroforce1 mit Sitz in Johannesburg. Joe Chialo verantwortet in seiner Position als Executive Vice President A&R Universal Music Central Europe & Africa die Identifizierung und den Aufbau von Künstlern des afrikanischen Kulturraums sowie deren weltweite Vermarktung.

In seiner Freizeit engagiert sich Joe Chialo als Mitglied der Initiative Hauptstadt Berlin für die tolerante und kreative Identität seiner momentanen Heimatstadt. Anfang 2016 trat Chialo der CDU Berlin bei und ist seit 2019 Vorstandsmitglied im Ortsverband Bernauer Straße.