Knut Abraham (MIT Elbe-Elster)

Datum des Artikels 08.11.2021

„Ich bin neu in der MIT, weil der deutsche Mittelstand der Kern unserer innovativen Wirtschaft ist und aktive Politiker braucht.“

Knut Abraham (55) lebt im Süden Brandenburgs und ist über die Landesliste der CDU in den 20. Deutschen Bundestag eingezogen. Beruflich ist der Volljurist Abraham Angehöriger des deutschen Auswärtigen Dienstes. Er war an den Botschaften Helsinki, Sofia, Washington und zuletzt als Gesandter in Warschau eingesetzt. Im Inland war er vor allem in der außenpolitischen Abteilung des Bundeskanzleramts tätig. In jungen Jahren arbeitete er als Parlamentarischer Assistent des Europaabgeordneten Otto von Habsburg. Er ist verheiratet und hat fünf Kinder. Die größte politische Herausforderung für seinen Wahlkreis Elbe-Elster/Oberspreewald-Lausitz sieht er im Strukturwandel in der Lausitz angesichts der zu Ende gehenden Förderung von Braunkohle.