MIT:UMFRAGE zur Industriepolitik der Bundesregierung

Datum des Artikels 27.03.2019

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat seine „Nationale Industriestrategie 2030“ vorgestellt. Das löste einen Streit über die Frage aus, inwieweit sich der Staat in einer Sozialen Marktwirtschaft in die Belange der Wirtschaft einmischen sollte. Deshalb fragten wir: Sollte Deutschland eine aktive Industriepolitik betreiben? Darüber stritten in der Ausgabe 1/2019 des Mittelstandsmagazins auch auch unsere Mitglieder Carsten Müller (Pro) und Thomas Köster (Contra).

Unsere Frage lautete:

Sollte Deutschland eine aktive Industriepolitik betreiben?

Hier ist das Ergebnis der nicht repräsentativen Umfrage:

40 Prozent stimmten für „Ja, auf jeden Fall“
10 Prozent für „Eher ja“
7 Prozent waren unentschieden
17 Prozent stimmten für „Eher nein“
26 Prozent stimmten für „Auf keinen Fall“