Philipp Amthor (MIT Vorpommern-Greifswald)

Datum des Artikels 18.07.2019

„Ich bin neu in der MIT, weil die Stimme des Mittelstandes und der Sozialen Marktwirtschaft auch in den strukturschwächeren Regionen unseres Landes noch mehr Gehör finden soll.“

Philipp Amthor (26) ist Jurist und wurde 2017 in einem Wahlkreis im östlichen Mecklenburg-Vorpommern als jüngster Abgeordneter der CDU/CSU-Fraktion direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. Im Bundestag ist er unter anderem Mitglied des Innenausschusses und des Europaausschusses und Mitglied im Vorstand des Parlamentskreises Mittelstand (PKM). Überdies ist er Bundesschatzmeister der Jungen Union und Mitglied des Wirtschaftsrates der CDU. Obwohl sein politisches Interesse neben innenpolitischen Themen schon längst vor allem auch der Wirtschafts- und Finanzpolitik galt, kam es bisher nicht zu einer früheren MIT-Mitgliedschaft, weil es in seiner Heimatregion im östlichen Mecklenburg-Vorpommern bisher (noch) keine aktiven MIT-Strukturen gibt. Dies will Herr Amthor nun – angespornt durch seine Arbeit im Parlamentskreis Mittelstand – durch seine Unterstützung als Abgeordneter ändern und an einer Stärkung der MIT auch im ländlichen Raum in Vorpommern persönlich mitwirken.