Selin Izel Günaydin (MIT Soest)

Datum des Artikels 14.10.2020

„Ich bin neu in der MIT, weil der Mittelstand auch in kommenden Generationen erhalten werden muss.“

Selin Izel Günaydin (20) ist bereits seit vielen Jahren in der Jungen Union, wie auch in der CDU in Werl (Kreis Soest) aktiv. Bereits früh entwickelten sich dort ihre politischen Interessen. In der Kommunalwahl gelang es der Studentin ein Direktmandat für den Stadtrat zu gewinnen. Sie ist Studentin der Germanistik und Geschichte an der Ruhr Universität Bochum. Die Gespräche mit den verschiedenen Leuten aus vielen möglichen Lebensbereichen haben ihre wirtschaftspolitische Meinung gefestigt und sie auch dazu bewegt Mitglied zu werden, um die Grundsätze der sozialen Marktwirtschaft auch an kommende Generationen weiterzugeben. Auch das Studium in der Geschichtswissenschaft zeigte ihr die Privilegien unserer sozialwirtschaftlichen Struktur im Wandel der Zeit. Privat beschäftigt sie sich gerne mit Kunst, Musik und Kultur.