7. Oktober 2014

Datum des Artikels 07.10.2014

Trumpf-Chefin Nicola Leibinger-Kammüller drängt zu einem raschen Abbau der kalten Progression. Gegenüber dem manager-magazin sagte sie, sie könne "nicht verstehen", dass die Große Koalition hier bisher nicht gehandelt habe.