Ankauf von Staatspapieren durch die EZB auch auf dem Sekundär Markt ist rechtswidrig

Datum des Artikels 15.10.2012

Die Entscheidung des EZB-Rates, Staatspapiere in unbegrenzter Höhe anzukaufen, war nicht nur falsch, sondern rechtswidrig, weil dies faktisch einer Vergemeinschaftung von Staatsschulden gleichkommt.

Mehr zum Thema