"Klimaschutz und starke Wirtschaft" MIT Warendorf lud zur Diskussion ein

Datum des Artikels 01.07.2021
Basis aktuell

Um die Mitgliederversammlung des MIT-Kreisverbandes Warendorf in Präsenz auszuführen, fand die Veranstaltung in der Stadthalle Ahlen statt. Nach der Neuwahl des Kreisvorstandes stand das Thema "Klimaschutz und starke Wirtschaft" mit Henning Rehbaum,MdL NRW, auf dem Programm.

Nach den Regularien der Vorstandswahl übergab die wiedergwählte Kreisvorstandssitzende Susanne Block an Henning Rehbaum,MdL, der mit einem Impulsvortrag zum Thema Klimaschutz und starke Wirtschaft einführte.NRW will bis 2030 13 der 16 Braunkohlekraftwerke abschalten. In Bezug auf die hohen Stromkosten fordert Henning Rehbaum die Abschaffung der EEG. Er sprach sich für den Weiterbau von Nordstream 2 aus.Ein wichtiger Baustein zur Klimaneutralität ist der Einsatz von Wasserstoff. Durch die zahlreichen Fragen und Beiträge der Mitglieder und Gäste entspann sich ein reger Austausch. Interessante Ansichtspunkte in der Diskussion zeigten auf, dass die Klimaneutralität durchaus erreicht werden kann. Die Mittelstands-und Wirtschaftunion (MIT) Kreisverband Warendorf möchte das Thema aufgrund des intensiven Austausches und dem daraus resultierendem Diskussionsbedarf weiterverfolgen. Der gewählte Vorstand des MIT-Kreisverbandes Warendorf: Kreisvorsitzende Susanne Block, Stellv. Vorsitzende Tobias Hagemeyer, Stefan Knoll, Dr. Hartmut Schütte, Schriftführer Werner Berheide, stellv.Schriftführer Jens Brökelmann, Schatzmeister Ludwig Kriener, Beisitzer/in Martin Welscheit, Ute Volkmar, Frederik Büscher, Heinrich Junkerkalefeld, Jürgen Puvogel und Felix Asselmann.