MIT:Umfrage

MIT:UMFRAGE zur Schwarzen Null

"Die Haushalte von Bund und Ländern sind grundsätzlich ohne Einnahmen aus Krediten auszugleichen", heißt es in Artikel 109 des Grundgesetzes. Allerdings darf die Verschuldung in Krisenzeiten höher ausfallen. Vor dem Hintergrund einer drohenden Rezension erwägt die Bundesregierung nun, die "schwarze Null" auszusetzen. Sollten also neue Schulden zugunsten von Investitionen aufgenommen werden können? Über diese Frage diskutieren die Abgeordneten und MIT-Mitglieder Olav Gutting (Pro) und Patricia Lips (Contra) in der aktuellen Ausgabe des Mittelstandsmagazins. Wie ist Ihre Meinung? Stimmen Sie ab! Über das Ergebnis der Umfrage informieren wir Sie in unserem MIT:NEWSLETTER. Sollten Sie diesen noch nicht erhalten, können Sie sich hier registrieren: https://www.mit-bund.de/mit-newsletter

Letzte Umfrage

Die Bundesregierung will Nord Stream 2 bis spätestens 2020 fertigstellen. Über die neue Ostsee-Pipeline sollen große Mengen Gas aus Russland nach Europa transportiert werden. Das Projekt ist politisch umstritten. Während sich die Bundesregierung Versorgungssicherheit erhofft, befürchten die USA und viele EU-Staaten eine zunehmende Abhängigkeit von Russland. Darüber stritten in der Ausgabe 3/2019 des Mittelstandsmagazins auch unsere Mitglieder Thomas Bareiß (Pro) und Sarah Gillen (Contra). Eine große Mehrheit sprach sich für das umstrittene Projekt aus: 63 Prozent votierten mit „Ja, auf jeden Fall“, 16 Prozent mit „Eher ja“. Eher dagegen waren sieben Prozent, strikt gegen eine Fertigstellung elf Prozent.