Deutscher Mittelstandspreis

Deutscher Mittelstandspreis der MIT

Parlamentarischer Abend der MIT mit Verleihung des Deutschen Mittelstandspreises am 17. November 2021

Nach dem im Jahr 2021 die Verleihung des Deutschen Mittelstandspreises coronabedingt verschoben werden musste, fand am 17. November 2021 der Parlamentarische Abend der MIT im Allianz-Forum in Berlin statt. In den Kategorien Unternehmen, Gesellschaft und Politk wurde der Deutsche Mittelstandspreis der MIT an Akteure verliehen, die sich um die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft verdient gemacht haben.

Preisträger 2021

Als Preisträger in der Kategorie Unternehmen zeichnete die MIT die Hölscher Wasserbau GmbH aus. Der Mittelständler entwickelt seit 60 Jahren innovative Lösungen im Bereich Umwelttechnik und Brunnenbau. „Die Hölscher Wasserbau GmbH ist ein beeindruckendes Zeugnis für die Leistungsfähigkeit familiengeführter Unternehmen“, sagt die Jury-Vorsitzende Gitta Connemann. Das Unternehmen war an Großprojekten wie der Bahnhofstieferlegung Stuttgart 21 beteiligt und avancierte in einigen Bereichen zum Weltmarktführer. „Es ist ein inhabergeführter Mittelständler mit äußerst innovativen Produkten und Dienstleistungen mit hohem Verantwortungsbewusstsein für Mitarbeiter, für die Umwelt und für die Region“, sagt Connemann.

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim „Aki“ Watzke erhielt den Preis in der Kategorie Gesellschaft. „Aki Watzke hat den BVB wirtschaftlich gerettet und sportlich zu einer Spitzenmannschaft von europäischem Format gemacht“, begründet MIT-Bundesvorsitzender Carsten Linnemann die Auszeichnung. Zudem habe Watzke ein erfolgreiches Familienunternehmen geführt, welches er mittlerweile an die nächste Generation übergeben hat. „Er scheut sich darüber hinaus auch nicht, in gesellschaftlichen Debatten klare Worte zu finden“, sagt Linnemann.

In der Kategorie Politik ging der Preis in diesem Jahr an die Kommunalpolitik. Stellvertretend für die Kommunalpolitik nehmen Maria Becht, langjährige Kommunalpolitikern aus Rödermark in Hessen, Thomas Kufen, Oberbürgermeister von Essen (in Abwesenheit), Frank Nopper, Oberbürgermeister von Stuttgart (in Abwesenheit), Stefan Rößle, Landrat von Donau-Ries, und Octavian Ursu, Oberbürgermeister von Görlitz, den Preis entgegen. Die Jury war der Auffassung, dass die Kommunalpolitik mit ihrer Bürgernähe sowohl im Umgang mit den Unternehmen des Mittelstands als auch durch die demokratische Beteiligung einen wesentlichen Pfeiler der freiheitlich-demokratischen Grundordnung und damit auch der Sozialen Marktwirtschaft darstellt.

Ziel des Preises

Deutschland hat ein Erfolgsmodell und das heißt Soziale Marktwirtschaft.  Nach ihren Prinzipien setzt die Politik den Rahmen so, dass Unternehmer und Gesellschaft unter Wahrung eines fairen Wettbewerbs und sozialer Interessen frei agieren können. Die MIT zeichnet dieses Engagement in jedem Jahr mit dem Deutschen Mittelstandspreis aus. Je ein Akteur der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden mit dem Preis geehrt und öffentlich hervorgehoben. Die Verleihung findet im Rahmen des Parlamentarischen Abends der MIT im Herzen der Hauptstadt statt.

  • Unternehmer schaffen Arbeitsplätze und Wohlstand, sie geben gesellschaftspolitische Impulse und leisten einen Beitrag zum sozialen Frieden.
  • Engagierte Akteure der Gesellschaft (etwa Journalisten, Personen aus Kultur, TV und Literatur, Wissenschaftler) tragen dazu bei, gesellschaftsrelevante Themen in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen und für Problemlagen zu sensibilisieren.
  • Politiker müssen Antworten finden auf die Fragen der Zeit und den Worten auch Taten folgen lassen.

Preisträger 2021

Preisträger 2019

Impressionen vom Parlamentarischen Abend der MIT

2021
Deutscher Mittelstandspreis und Parlamentarischer Abend der MIT 2021

2019
Deutscher Mittelstandspreis und Parlamentarischer Abend der MIT 2019

2018
Parlamentarischer Abend der MIT / Verleihung des Deutschen Mittelstandspreises der MIT 2018

2017
Mittelstandspreis 2017 / Parlamentarischer Abend

2016
Mittelstandspreis 2016 / Parlamentarischer Abend

2015
Verleihung des Mittelstandspreises 2015

2014
Mittelstandspreis 2014