MIT:FUTURA Startup Interaction am 12. Mai 2015 in Berlin

Fehlermeldung

Warning: PDO::__construct(): php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Temporary failure in name resolution in DatabaseConnection->__construct() (line 335 of /u/www-mit-bund/includes/database/database.inc).
Datum der Veranstaltung
12.05.2015
Standort der VeranstaltungUmspannwerk am Alexanderplatz | Voltairestraße 5, | 10179 Berlin

Das war MIT:Futura 2015

Am 12. Mai 2015 fand das Innovations- und Startup-Event ‚Startup Interaction‘ im Berliner Umspannwerk am Alexanderplatz statt. Mehr als 400 Gäste nahmen an dem neuen Veranstaltungsformat der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) teil. Leitthema war STARTUP INTERACTION. Startups, Wagniskapitalgeber, Mittelständler, Politik und Wissenschaft trafen sich, um über Digitale Transformation, Wirtschaft 4.0, politische Rahmenbedingungen für ein besseres Gründungsklima und Wagniskapital zu diskutieren. Der MIT-Bundesvorsitzende Dr. Carsten Linnemann warb in seiner Eröffnungsrede für ein Venture-Capital-Gesetz, mehr Mut zur Selbständigkeit und einen intensiveren  Austausch zwischen Politik, Mittelstand und Gründerszene. „Junge Gründer mit ihren kreativen Ideen und ihrem Mut zum Risiko brauchen unsere Unterstützung. Die Startups von heute sind die Hidden Champions von morgen."

Kurzfilm

Wir haben einen Kurzfilm mit Impressionen von der MIT:FUTURA 2015 online gestellt.

Ablauf

Interaction

Mit der MIT:FUTURA hat das politische Pakett ein völlig neues Event-Format, bei dem die Interaktion zwischen Publikum und Bühne im Vordergrund steht. Via App konnten die Teilnehmer Fragen an die Redner stellen, sich vernetzen, den Publikums-Gewinner beim Startup-Wettbewerb wählen, ihre Ideen einbringen und an TED-Umfragen teilnehmen. Mehr als 40 Redner stellten sich auf der Bühne und der anschließenden Gesprächsplattform den Fragen der Teilnehmer. Startup Interaction‘ bot die Möglichkeit, mit jedem teilnehmenden Speaker, Startup, VC, Unternehmer und Politiker persönlich ins Gespräch zu kommen. Spontan oder über die Veranstaltungs-App können jederzeit Gesprächstermine während des Events, im Rahmen der Dating-Plattform und für die After-Talk-Party vereinbart werden.

Sponsoren, Partner und Unterstützer

Startup Interaction wurde von über 30 Partnern unterstützt. Hauptsponsoren sind die Deutsche Bank, EVONIK, teckpro AG und der VdR. Die MIT bedankt sich bei allen Sponsoren und Partnern für ihren Beitrag zur Ausrichtung dieses Event.

Hauptsponsoren

Logo: Deutsche Bank Logo: Evonik Logo: Kienbaum Logo: teckpro Logo: VdR

 

Sponsoren Partner Unterstützer

Logo: betahaus Logo: Berlin Valley News Logo: brandung3 Logo: BVDS Logo: BVK Logo: Cnetz Logo: Deinhandy Logo: DFKI
Logo: Fabry’s Logo: Foodamentalist Logo: fruit@work Logo: BITKOM Logo: Gründerszene Logo: HDE Logo: HellerSulewski Logo: HZDR
Logo: IBM Logo: JTI Logo: Kampen rentanevent Logo: Klöckner & Co SE Logo: Krombacher Logo: Krombacher Fassbrause Logo: Lycka Logo: Mobile event guide
Logo: Orangina Logo: PliXos Logo: SAP Logo: Schweppes Logo: The HUNDERT Logo: VCI Logo: Volkswagen Logo: Webtrekk
Logo: yorma’s              

 

Veranstalter

Die MIT ist mit rund 30.000 Mitgliedern die größte parteipolitische Vereinigung für den Mittelstand und die Wirtschaft in Europa. Wir sind mittelständische Unternehmer und Führungskräfte aus der Wirtschaft. Das Besondere? Bei uns tragen die Unternehmer selbst politische Verantwortung, sind Mandatsträger von der Kommune über die Länder und den Bund bis hin zu Europa. Unsere Devise: Lasst den Unternehmer Unternehmer sein. Wer Weltmarktführer beim schärfsten Datenschutz, beim kompliziertesten Steuerrecht und beim strengsten Arbeitsrecht ist, wird den globalen Wettbewerb um Wohlstand und die besten Fachkräfte auf lange Sicht nicht gewinnen. Unser Anspruch ist es, dieses Land zu einem der weltweit attraktivsten Hot Spots für Unternehmen und junge Gründer weiterzuentwickeln.

Kontakt

MIT-Bundesgeschäftsstelle
Charitéstraße 5
10117 Berlin
startup [at] mit-bund.de

Ansprechpartner:

Astrid Jantz (MIT-Geschäftsführerin) 
Telefon 030 – 22 07 98 16 

Richard Praetorius (Teamassistent)
Telefon 030 – 22 07 98 13